Grüne RSS-Feeds aus München [Update 20.03.2011]

Ich bin ja ein recht großer Fan von RSS-Feeds. Sie bieten eine gute Möglichkeit, eine größere Zahl an Nachrichtenquellen im Auge zu behalten, ohne die jeweiligen Websites ständig besuchen zu müssen. Nutzen kann man sie mit einer Vielzahl an Programmen, von Thunderbird, Outlook & Co bis hin zu Web-Anwendungen wie Facebook, iGoogle (oder natürlich der Persönlichen Startseite bei Animexx).
Leider haben zwar einige Seiten einen News-Ticker, aber keinen zugehörigen RSS-Feed – erfahrungsgemäß meist deswegen, weil das angewendete Content Management System dies nicht anbietet oder nicht daraufhin konfiguriert ist. Da ich die Vorzüge trotzdem nicht missen möchte, hab ich mich mal eines programmiertechnischen Tricks bedient, um aus einigen der für mich relevanten Seiten trotzdem einen funktionierenden RSS-Feed zu erzeugen. Die folgenden Feeds sind zwar eigentlich für meinen eigenen Bedarf eingerichtet, aber vielleicht zieht ja noch jemand anderes einen Nutzen daraus:

Eine Kombination vieler relevanten Feeds gibt es unter http://gruenefeeds.hoessl.eu/rss/gruene_combined/

One comment

  1. Mußte gleich mal nachsehen wie deine RSS-Feeds funktionieren 🙂
    und werde meinen Nutzen daraus ziehen. Wobei der erste Test bei Stadtrat einen großen Schwung Anträgen von der BIA offenbart hat – das war dann nicht ganz so erfreulich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.