Zufahren in China

Zugfahren in China ist definitiv ein völlig anderes Erlebnis als in Russland un der Mongolei. Effizient durchorganisiert, maximaler Durchsatz, steril. Die Bahnhöfe erinnern innen mehr an Flughäfen als an unsere klassischen Bahnhöfe, mit separaten Ankunfts- und Abfahrts-Etagen, Gates und Sicherheitskontrollen überall. Und einer der protzigsten Bahnhöfe überhaupt in Beijing.

Super, um schnell von Punkt A nach B zu kommen (die Geschwindigkeiten waren teils über 350km/h), aber die “Romantik der Reise” fehlt natürlich völlig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.