München Transparent – Update

Seit fast genau sieben Jahren gibt es nun das Portal München Transparent, das ich um 2015 herum zusammen mit Konstantin Schütze und Bernd Oswald entwickelt hatte. Ziel von München Transparent ist es, die Inhalte des „Ratsinformationssystems“, also die öffentlichen Dokumente des Münchner Stadtrats sowie der 25 Bezirksausschüsse einfacher und übersichtlicher zugänglich zu machen – beispielsweise durch eine übersichtlichere Seite, eine bessere Volltextsuche und E-Mail-Benachrichtigungen.

München Transparent hatte dabei aber zu keinem Zeitpunkt unmittelbaren Zugriff auf den Datenbestand des Ratsinformationssystems, sondern musste sich wie jede reguläre Nutzerin durch die Webseite ris-muenchen.de durchklicken – nur eben automatisiert (sogenanntes „Scraping“). Das ganze lief recht reibungslos bis Ende letzten Jahres.

Im November 2021 ging dann die neue, verbesserte Version des offiziellen Münchner Ratsinformationssystems online, die viele der Schwächen des alten beseitigte. Was grundsätzlich sehr begrüßenswert ist, hatte leider zur Folge, dass der gesamte Mechanismus des Datenimports von München Transparent zu Bruch ging und keine neuen Anträge, Vorlagen und Termine mehr aufgenommen werden konnten.

Die letzten Wochen gab es daher einen recht regen Austausch sowohl mit Mitarbeitenden aus der Stadtverwaltung als auch Mitgliedern des Stadtrats darüber, wie sich München Transparent retten lässt. Zum Glück gab es durchgängig Unterstützung für das Projekt, insbesondere aus dem E-/Open-Government-Team. Daher geht nun tatsächlich wieder einiges voran: nach und nach wird der Import der Daten repariert und auch einige seit langem bestehende Probleme werden angegangen.

Was bereits wieder funktioniert: (zuletzt aktualisiert: 25. Februar 2022)

  • Der Import von Stadtratsanträgen und -vorlagen
  • Der Import von Stadtrats- und Bezirksausschuss-Terminen (mitsamt mehreren behobenen Fehlern bei den Tagesordnungen)
  • Mitgliedslisten des Stadtrats und der Bezirksausschüsse, sowie die Gremien
  • Der Import von Anträgen und Initiativen aus den Bezirksausschüssen
  • E-Mail-Benachrichtigungen

Technische Hinweise:

  • Der aktuelle Entwicklungsstand läuft im Github-Repository
  • Ich nutze die Gelegenheit, wo möglich aktuellere Software einzusetzen. Beispielsweise ist die neue Version nun auch mit PHP 8 kompatibel und einige eingesetzte Bibliotheken werden aktualisiert.
  • Ob ich die Zeit finde, auch das sehr in die Tage gekommene Framework Yii1 zu ersetzen, wird sich noch zeigen.

2 comments

  1. Auf jeden Fall ganz vielen Dank für die Arbeit! Ich persönlich finde muenchen-transparent.de für die tägliche Arbeit weitaus einfacher zu nutzen, als selbst das neue RIS. Und es funktioniert wieder, aus radwegplanung-muenchen.de mit einem Rechtsklick auf eine Straße alle zum Thema Fahrrad relevanten Dokumente zu dieser Straße zu bekommen.

  2. Ebenfalls vielen Dank für die Arbeit. Bitte bleibt dran! Die regelmäßige EMail mit der Zusammenfassung von Vorgängen zu meinem Bezirksausschuss und dem Thema „Radentscheid“ ist unheimlich hilfreich. Und die Suche, was zu einer geplanten Radmaßnahme schon in der Vergangenheit diskutiert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.